Rindsfilet im Blätterteig

Für 8 Personen

Zutaten

  • 1,2 kg Rindsfilet am Stück
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Eier
  • 800 g Blätterteig
  • 8 Tranchen Hinterschinken

Füllung:

  • 20 g getrocknete Pilze, z.B. Herbsttrompeten
  • 100 g Lauch
  • 100 g Karotten
  • 2 TL HOLL-Rapsöl
  • 60 g Trockenfleisch, z. B. Hobelmöckli
  • 600 g Kalbsbrät

Zubereitung

Filet mit Salz und Pfeffer würzen. Im Öl rundum 5–6 Minuten anbraten. Filet auf ein Gitter legen und auskühlen lassen.

Für die Füllung Pilze in kaltem Wasser 15 Minuten einweichen. Lauch und Karotten in Würfelchen schneiden. Pilze abgiessen, kalt abspülen und gut ausdrücken. Pilze hacken. Mit den Gemüsewürfelchen im Öl 5 Minuten dünsten. Trockenfleisch fein schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten mit Kalbsbrät mischen.

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Ei verquirlen. Blätterteig zu einem ca. 3 mm dicken Rechteck auswallen. Ränder mit Ei bestreichen. Schinken auf der Teigmitte auslegen. Brätmasse darauf ausstreichen. Filet darauflegen. Im Teig einwickeln. Ränder gut verschliessen. Filet auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nach Belieben mit Teigresten garnieren. Filet mit Ei bestreichen. In der Ofenmitte 30–35 Minuten backen. Die Kerntemperatur sollte ca. 60 °C betragen. Filet aus dem Ofen nehmen. Vor dem Tranchieren 5 Minuten ruhen lassen. In dicke Tranchen schneiden. Dazu passt Reis mit Gemüse.

Rezept herunterladen