Rauchlachs-Spinat-Terrine

Für 4 Personen

Zutaten

  • 170 g Blattspinat
  • 2 grosse Karotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • wenig Öl für die Form
  • 500 g Kabeljaufilets
  • 1 dl Rahm
  • 2 Eigelb
  • 100 g Crème fraîce
  • 6 Eiswürfel
  • 200 g Rauchlachs

Zubereitung

Spinat waschen. Tropfnass in eine Pfanne geben. Zugedeckt dämpfen, bis er zusammengefallen ist. Kalt abschrecken und gut ausdrücken. Karotten mit dem Sparschäler längs in feine Zungen hobeln. In Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken, trockentupfen. Terrinenform mit Alufolie auslegen und mit Öl ausstreichen. Karottenzungen leicht überlappend darin auslegen.

Backofen auf 100 °C vorheizen. Kabeljau in Würfel schneiden. Mit Rahm, Eigelb und Crème fraîche mischen. Alles mit 2 Eis-
würfeln im Cutter sehr fein pürieren. Fischmasse halbieren. Rauchlachs würfeln. Die eine Hälfte der Fischmasse mit Rauchlachs, die andere Hälfte mit Spinat mischen. Die Massen mit je 2 Eiswürfeln im Cutter separat sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinatmasse in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Lachsmasse darauf geben und ebenfalls glatt streichen. Form mit Alufolie abdecken. In eine ofenfeste Form stellen und mit heissem Wasser umgiessen. Im Ofen ca. 40 Minuten pochieren. Terrine in der Form abkühlen lassen.

Zum Servieren Terrine in dicke Tranchen schneiden.

Rezept herunterladen