Portobello-Burger

Für 4 Personen

Zutaten

  • 16 Portobello-Pilze à ca. 80 g vom Markt
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 6 EL Sojasauce
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Aceto balsamico
  • 5 dl neutrales Pflanzenöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 2 frische Eier
  • 2 EL grobkörniger Senf
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 160 g Parmesan am Stück
  • 8 weiche Brötchen, z. B. Weggli oder Semmeli
  • 2 Handvoll Nüsslisalat
  • 320 g in Öl eingelegte rote Peperoni, abgetropft

Zubereitung

Pilzstiele entfernen. Rosmarin sehr fein hacken. Pilze, Rosmarin, Sojasauce, Olivenöl und Balsamico in einen verschliessbaren Gefrierbeutel geben und schütteln. Pilze ca. 1 Stunde marinieren.

Inzwischen Sonnenblumenöl, Ei, Senf, Salz und Zitronensaft in ein hohes Gefäss geben. Knoblauch dazupressen. Mit dem Stabmixer ca. 20 Sekunden zu einer Mayonnaise pürieren. Parmesan mit dem Sparschäler in lange Späne hobeln.

Brötchen halbieren und nach Belieben leicht antoasten. Pilze aus der Marinade heben. In einer Bratpfanne oder auf dem Grill beidseitig ca. 4 Minuten braten, dabei mit Marinade bepinseln. Brötchen jeweils mit zwei Pilzen, Parmesan, Mayonnaise, Salat und eingelegten Peperoni füllen.

Rezept herunterladen