Käseküchlein

Für 4 Personen für 8 Kuchenbleche à ca. 10 cm Ø

Zutaten

  • Butter für die Bleche
  • Mehl für die Bleche und zum Auswallen
  • 300 g Kuchenteig
  • 200 g Appenzeller Surchoix
  • 150 g Gruyère rezent oder mild
  • 1,5 dl Milch
  • 1 dl Halbrahm
  • 3 Eier
  • 3 Prisen Muskatnuss
  • 1 Prise Safran
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Kuchenbleche mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Teig achteln und jedes Stück zu einer Kugel formen. Teigkugeln auf wenig Mehl zu Rondellen à ca. 13 cm Ø auswallen. In die vorbereiteten Kuchenbleche legen, Teigböden mit der Gabel einstechen und kurz kühl stellen.

Käse an der Röstiraffel reiben. Mit Milch und Rahm mischen. Eier verquirlen und beigeben. Masse mit Muskatnuss, Safran, Salz und Pfeffer würzen.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Käsemasse gut umrühren und auf die Teigböden geben. In der Ofenmitte ca. 40 Minuten backen.

Rezept herunterladen